Importwagen

Gebrauchtwagen

Autohandel

Werkstätten

Reifenhändler

Importeure

Autosuche

Informationen

Hotlines

Marken

Forum

Impressum

Importwagen

Renault

ist ein französischer Automobilhersteller. Nach der strategischen Allianz zwischen Renault und Nissan im Jahr 1999 ist Renault/Nissan einer der größten Automobilhersteller der Welt. Weltweit arbeiten über 132.000 Mitarbeiter bei Renault. Es ist mit großem Abstand die stärkste ausländische Automobilmarke in Deutschland und hält einen Marktanteil von 5% (2005) bei den Pkw und den leichten Nutzfahrzeugen. Weltweit verkaufte Renault/Nissan im Jahr 2002 über 5,1 Millionen Fahrzeuge.

Weihnachten 1898 wurde das Unternehmen "Renault Frčres" (Gebrüder Renault) von Louis, Fernand und Marcel Renault gegründet. Louis Renault leitete das Unternehmen von 1898 bis 1944. Neben der Leitung des Unternehmens war er weiterhin als Techniker tätig. Dieses führte über die Jahre zu zahlreichen Patenten, welche die automobile Welt revolutionierten. Beispielhaft seien hier die Kardanwelle, die einzuschraubende Zündkerze oder der Turbokompressor (Turbolader) genannt, ebenso der Sicherheitsgurt, der erste V8-Motor für ein Flugzeug und die Trommelbremse.

Die Entwicklung des Familienunternehmens schritt schnell voran, so beschäftigte Renault um 1900 schon über 100 Mitarbeiter. Den Durchbruch vom Familienunternehmen zum großen Industriekonzern schaffte Renault im Jahr 1906, als ein Pariser Taxiunternehmen 1500 Taxen bei Renault bestellte.

Renault begann schon früh mit der Produktion von Nutzfahrzeugen. 1909 gab es bereits 3- und 5-Tonner, 1915 eine Zugmaschine mit Allradantrieb und -lenkung.

1913 produzierte Renault das 10.000ste Auto. Diese Zahl an Autos reichte fast an die Produktionszahlen von Ford und war in Europa einzigartig.

Durch den Ersten Weltkrieg änderte sich die Produktion. Es wurden keine Autos mehr hergestellt, sondern militärisches Gerät, Motoren für Panzer und Flugzeuge und Munition. Renault zeichnete sich auch hier durch innovative technische Lösungen aus. So war der Renault FT 17 der erste Panzer mit einem drehbaren Turm und einer selbsttragenden Karosserie.

Ein weiterer Mythos des Weltkrieges wurde das Modell Renault AX, das vornehmlich von Taxifahrern genutzt wurde. Als zu Beginn des Krieges die Armee die Truppen nicht schnell genug zur Front an der Marne bringen konnte, übernahmen das die Pariser Taxifahrer mit ihren Renault-AX-Taxen.

Nach dem Ende des 1. Weltkriegs begann man bei Renault mit dem Traktorenbau. Eine der Fertigungsstätten wurde ab Mitte der 30er Jahre Le Mans. Die Traktorensparte wurde gegen Beginn des neuen Jahrtausends vom deutschen Landmaschinenhersteller Claas übernommen, dessen Kapital seit Anfang 2006 bei 80% liegt.

 

Links

Offizielle Renault österreich Homepage
Offizielle deutsche Renault-Seite
Offizielle deutsche Seite von Renault Trucks

Aktuelle Angebote

[Webkatalog]

[Importwagen] [Autohändler Dänemark] [Autohaendler] [Werkstaetten] [Informationen] [Autokauf] [Importeure] [Impressum] [Autosuche] [autosuche] [Marken] [Alfa Romeo] [Aston Martin] [Audi] [Bentley] [BMW] [Chevrolet] [Chrysler] [Citroen] [Daihatsu] [Ferrari] [Fiat] [Ford] [General Motors] [Honda] [Hyundai] [Jaguar] [Jeep] [Kia] [Lada] [Lancia] [Land Rover] [Lamborghini] [Lincoln] [Lexus] [Maserati] [Mazda] [Mercedes] [Mercury] [Mitsubishi] [Morgan] [Nissan] [Opel] [Peugeot] [Porsche] [Renault] [Rolls Royce] [Rover] [Saab] [Seat] [Skoda] [Smart] [Subaru] [Suzuki] [Toyota] [Volvo] [VW] [hotlines] [news] [Reifenhändler] [Africa-Directory] [Asia-Directory] [European-Directory] [Pacific-Directory] [North America-Directory] [Benzinpreis] [Weiterempfehlen]